Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.

News

18. November 2021

Die Schlachtfabrik: Wie Tönnies um seinen Ruf kämpft. Am 22. November, 22:50 Uhr im Ersten

Clemens Tönnies ist Deutschlands bekanntester Schlachter. Im Juni 2020 hatten sich in seiner Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück mehr als tausend Arbeiter und Arbeiterinnen mit Corona infiziert, ganz Deutschland schaute damals auf Tönnies.

Der Ausbruch lenkte die Aufmerksamkeit nicht nur auf die Zustände beim Branchenprimus Tönnies, sondern auch auf die Fleischindustrie insgesamt: Es ging vor allem um die Hygienemaßnahmen in den Fabriken, die Unterkünfte der Arbeiter und Arbeiterinnen und die umstrittenen Werkverträge.

Zunehmend wurden aber auch die Lebensbedingungen der Tiere, die Situation der Bauern und die Umweltfolgen der Fleischproduktion thematisiert. Heftig unter Beschuss geraten, kündigte Clemens Tönnies im Sommer 2020 radikale Reformen an: Er wolle treibender Motor der Fleischwende sein und versprach: „Wir werden diese Branche ändern.“

Doch was hat sich seitdem getan? Ist Tönnies tatsächlich dabei, sein Unternehmen und die deutsche Fleischindustrie insgesamt zu modernisieren, nachhaltiger und grüner zu machen? Und wie weit ist er schon gekommen? 

22. Oktober 2021

Uwe Seeler - Einer von uns. Am 26. Oktober um 23:30 Uhr im Ersten und am 3. November um 21:00 Uhr im NDR Fernsehen

Es gibt nicht viele lebende Legenden in Deutschland, schon gar nicht im Bereich des Fußballs. Uwe Seeler ist genau das: ein Idol, eine der ganz großen Persönlichkeiten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Am 5. November 2021 wird Uwe Seeler 85 Jahre alt.

Anlässlich seines Geburtstages führten die Autoren Reinhold Beckmann und Ole Zeisler mehrere exklusive Interviews mit Uwe Seeler, seiner Frau Ilka, Freunden wie Max Lorenz und Dieter Zembski und Bewunderern wie Wolfgang Schäuble, Dagmar Berghoff, Rudi Völler und Olli Dittrich. Natürlich geht es in den Gesprächen auch um Seelers Erfolge als Fußballer. Aber es stehen andere Aspekte im Vordergrund: Seelers Demut, seine Popularität, die besondere und so lange Beziehung zu seiner Frau Ilka, seine wichtigsten Freundschaften und seine Bedeutung für Hamburg und das ganze Land.

10. Oktober 2021

Sportschau Thema: Milliarden statt Moral. Am 10. Oktober, 22:45 Uhr im Ersten

2022 – wieder ein großes Sportjahr. Besondere Highlights sind die Olympischen Winterspiele in Peking und die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Zwei Events, die sportlich bedeutsam sind, aber politisch umstritten – vor allem wegen der Menschenrechtssituation. „Sportschau Thema“ fragt daher, wie vertretbar beide Großveranstaltungen sind und wie wir mit ihnen umgehen sollten.

Zu Gast bei Jessy Wellmer sind Profifußballer Neven Subotić, früher u.a. aktiv bei Borussia Dortmund, Union Berlin und Mainz 05, Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink, die ehemalige Leichtathletin und heutige Anti-Korruptions-Expertin Sylvia Schenk sowie der preisgekrönte Investigativjournalist Benjamin Best, der in Katar vor Ort recherchiert hat.

19. August 2021

Tietjen campt mit Mirja Boes in Büsum. Am 20. August, 21:15 Uhr im NDR Fernsehen

In dieser Folge von „Tietjen campt“ hat Moderatorin Bettina Tietjen mit der Comedienne Mirja Boes für ihren Trip eine „Schwester im Geiste“ gefunden. Beide sind nämlich Camperinnen aus Leidenschaft. Es geht mit dem selbst umgebauten Tietjen-Wohnmobil an die wunderschöne Nordsee.

In Büsum, direkt hinterm Deich, wird zunächst der Stellplatz hergerichtet mit selbst gepflückter Blumendeko. Und auch die Hängematten finden ihren perfekten Flecken. Doch dann die ersten Tücken: Die Markise klemmt und unglücklicherweise hat Mirja Boes vergessen, mit welcher Zahlenkombination sich ihr Koffer öffnen lässt.

12. August 2021

Tietjen campt mit Yared Dibaba auf der Insel Poel. Am 13. August, 21:15 Uhr im NDR Fernsehen

Dieses Mal führt es Moderatorin und Camping-Enthusiastin Bettina Tietjen mit ihrem Gast, dem Moderator und Entertainer Yared Dibaba, auf die wunderschöne Ostseeinsel Poel in Mecklenburg-Vorpommern. Für ihren Kurztrip haben sich die beiden einen gemütlichen Campingplatz in direkter Strandnähe ausgesucht.

Bettina Tietjen hat sich zwei Dinge fest vorgenommen: ihren Gast vom Camping zu überzeugen und dabei gleichzeitig ihr Plattdeutsch aufzubessern. Da ist Yared Dibaba natürlich der perfekte Sparringspartner. Sein ultimativer Tipp: mit nur fünf einfachen Worten lässt sich jede plattdeutsche Unterhaltung führen. Sofort stürzen sich die beiden in den Praxistest. Anschließend wird die Insel unsicher gemacht.

05. August 2021

Tietjen campt mit Elena Uhlig auf dem Bauernhof. Am 6. August, 21:15 Uhr im NDR Fernsehen

In dieser Folge von „Tietjen campt“ schlägt Bettina Tietjen gemeinsam mit der Schauspielerin Elena Uhlig ihr Lager in ungewöhnlicher Umgebung auf: Wildes Campen ist in Deutschland zwar verboten, aber was kommt dem ziemlich nah? Richtig: Camping auf dem Bauernhof! Mitten in der herrlichen Natur der niedersächsischen Südheide machen es sich die beiden gemütlich. Zwar will die Technik nicht so wie sie wollen und ein heftiges Unwetter zieht auf, doch davon lassen sich die beiden Ladys nicht entmutigen.

In idyllischer Zweisamkeit klären sie die großen Fragen des Lebens: Warum spricht man bei Frauen von den Wechseljahren und bei Männern, viel cooler, von einer Midlifecrisis? Warum machen BHs immer Probleme? Und warum ist Elena Uhligs Bett zu Hause 4,20 Meter breit?

01. Mai 2021

Sportschau Thema: Tradition im Fußball. Ballast oder Chance? Am 1. Mai, 22:45 Uhr im Ersten

Es ist die Zeit der Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga. Eine ist schon gefallen: Schalke 04 wird am Ende der Saison absteigen. So brutal und in vielem auch beispiellos der Absturz auch sein mag, stellt Schalke doch keinen Einzelfall dar. In unteren Ligen finden sich schon jetzt zahlreiche Clubs, die früher große Erfolge gefeiert haben und immer noch eine breite Anhängerschaft besitzen. Prominente Beispiele sind der Hamburger SV, 1860 München oder auch der 1. FC Kaiserslautern. In dieser Ausgabe fragt „Sportschau Thema“ daher: „Tradition im Fußball: Ballast oder Chance?“

Zu Gast bei Jessy Wellmer sind Jens Lehmann, ehemaliger Nationaltorhüter und heutiger Aufsichtsrat bei Hertha BSC, Heribert Bruchhagen, früher u.a. Vorstandvorsitzender in Hamburg und Frankfurt sowie Manager bei Schalke 04, Sportbusiness-Experte Marco Klewenhagen und Tamara Dwenger. Die ehemalige HSV-Anhängerin gründete 2014 mit Gleichgesinnten den Hamburger Fußballclub Falke - aus Protest gegen die Ausgliederung der Profiabteilung des Hamburger SV in eine Aktiengesellschaft.

01. März 2021

Sportschau Thema: Ein Jahr Corona-Kick. Am 2. März, 23:00 Uhr im Ersten

Zu Gast bei „Sportschau Thema“ sind Fredi Bobic, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, Martin Kind, erfolgreicher Unternehmer und Geschäftsführer von Hannover 96, Hajo Sommers, Präsident von Rot-Weiß Oberhausen und Theaterleiter, sowie die Fanvertreterin Anna-Maria Hass, die auch Mitglied der DFL-Taskforce „Zukunft Profifußball“ gewesen ist.

Mit ihnen wird Moderatorin Jessy Wellmer darüber sprechen, welche Lehren der Fußball in den vergangenen zwölf Monaten gezogen hat, welche Reformen nicht nur versprochen, sondern tatsächlich umgesetzt werden sollen und wie groß die Herausforderung ist, die Fans wieder in die Stadien zu holen.

01. Februar 2021

Sportschau Thema: Vorsprung durch Technik? Am 2. Februar, 23:30 Uhr im Ersten

Ein Spiel dauert 90 Minuten und das Runde muss ins Eckige. Fußball scheint auf den ersten Blick ganz einfach zu sein, ist aber gerade im Profibereich sehr komplex. Moderne Fußballclubs arbeiten auf verschiedenen Ebenen daran, sich zu verbessern und stärker als die Konkurrenz zu werden. Die Digitalisierung spielt dabei eine zentrale Rolle. Es geht dabei um weitaus mehr als um Angaben zu gewonnenen Zweikämpfen und gelaufenen Kilometern. „Sportschau Thema“ fragt daher: „Vorsprung durch Technik – Wie revolutioniert die Digitalisierung den Fußball?“

Zu Gast bei Jessy Wellmer sind HSV-Sportvorstand Jonas Boldt, ARD-Experte Thomas Broich, Trainer-Urgestein Peter Neururer und Prof. Dr. Daniel Memmert, der an der Deutschen Sporthochschule Köln den Studiengang Spielanalyse leitet, eng mit dem DFB zusammenarbeitet und schon für Hansi Flick und Ralf Rangnick Spielanalysen erstellt hat.

18. Januar 2021

Nie mehr erste Liga? (Teil 2) Am 19. Januar, 00:00 Uhr im Ersten

Sie haben Tradition, treue Fans und teilen ein gemeinsames Schicksal: Früher erfolgreich, oben in der ersten Liga, sind sie heute in den Niederungen des Fußballs angekommen: der 1. FC Kaiserslautern, der FC Carl Zeiss Jena und der MSV Duisburg. Sie stehen im Mittelpunkt des zweiten Teils von „Nie mehr erste Liga? Traditionsvereine nach dem Absturz“.

Autor Andreas Kramer erlebt auf seiner Reise nach Kaiserslautern, Jena und Duisburg sehr komische und genauso zutiefst emotionale Momente. Er trifft auf ehemalige Hools, Punkmusiker, Ex-Spieler, Ultras, Edelfans, einen ehemaligen Millionär, der wie sein Club abgestürzt ist, sich nun aber wieder nach oben arbeitet, und viele spannende Charaktere mehr. Sie sind das Herz ihrer Clubs und machen eindrucksvoll verständlich, warum der 1. FC Kaiserslautern, der FC Carl Zeiss Jena und der MSV Duisburg so besonders sind.