Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.

Anspruchsvolle Talkshows, hochwertige dokumentarische Formate sowie innovative Unterhaltungssendungen für den nationalen Fernsehmarkt stellen die Kernkompetenz von beckground tv dar. Die in Hamburg ansässige Fernsehproduktion wurde 1998 von Reinhold Beckmann gegründet.

Die Gesprächssendung „Beckmann“, knapp 15 Jahre ein fester Bestandteil des ARD-Programms, prägte die deutsche Fernsehlandschaft. Parallel dazu beschäftigte sich Reinhold Beckmann in mehreren Dokumentationen mit herausragenden Persönlichkeiten und zeitgeschichtlichen Ereignissen. Daran knüpft "#BECKMANN" an, das regelmäßige Reportage-Format in der ARD-Primetime.

Mit Moderatorin Ina Müller produziert die Firma seit 2008 die Late-Night-Show „Inas Nacht“ im Hamburger Hafen. Damit konnte beckground tv eine weitere beliebte Sendung im ARD-Programm etablieren, die zudem mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, u.a. dem Deutschen Fernsehpreis, dem Grimme Preis und dem Deutschen Comedy Preis.

Im Auftrag des WDR realisiert beckground tv mit Olli Dittrich eine Reihe, die sich parodistisch mit verschiedenen TV-Genres auseinander setzt – wie dem Frühstücksfernsehen, den abendlichen Talk-Shows oder investigativen Reportagen. Olli Dittrich schlüpft hierfür in verschiedenste Rollen, die mit aufwändigen Masken und innovativen Produktionsverfahren kreiert werden.

Einen eigenen Zugang zu gesellschaftlichen Themen zu finden, einen anderen Blick auf prominente Persönlichkeiten zu bieten und eine neuartige Form von Unterhaltung im Fernsehen zu schaffen, sind der Anspruch und die Philosophie von beckground tv.