Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.

#BECKMANN

Die wichtigen Fragen unserer Zeit, filmisch aufbereitet, im direkten Austausch mit den Zuschauern

#BECKMANN ist ein neues journalistisches Format, das drängende Fragen unserer Zeit filmisch facettenreich aufbereitet, mit direktem Bezug zur Lebenswirklichkeit der Zuschauerinnen und Zuschauer. #BECKMANN verbindet Reportage-Elemente mit emotionaler, abwechslungsreicher und kompakter Informationsvermittlung. Die einzelnen Sendungen werden immer wieder auch auf aktuelle politische und gesellschaftliche Ereignisse eingehen und mit dokumentarischen Mitteln deren Hintergründe beleuchten.

Der Austausch mit den Zuschauern ist großgeschrieben bei #BECKMANN. Bereits vor Ausstrahlung werden die Themen der jeweiligen Sendungen online auf der Website präsentiert. Recherchematerial, Texte, Bilder und Videosequenzen geben Einblick in die Entwicklung der aktuellen Sendung. Im Mittelpunkt steht der direkte Dialog zwischen Zuschauern und Redaktion. Auf den Redaktionsseiten können interessierte Nutzer den Recherchestand aktuell verfolgen. Das Feedback der Social-Media-User wird kontinuierlich in die Entwicklung der Themen integriert. Am Abend der Ausstrahlung befindet sich die Redaktion im Onlinekonferenzraum und gibt Antworten auf individuelle Fragen.

Mit seiner Reportage-Reihe schließt sich für Reinhold Beckmann ein Kreis. Vor 30 Jahren hat er mit dem Filmemachen begonnen und seither regelmäßig Dokumentationen gedreht: über die Altkanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder, über die gesellschaftliche Situation im WM-Gastgeberland Brasilien, über Udo Lindenbergs legendären Auftritt im Palast der Republik am 25. Oktober 1983 und auch über Noël Martin, der 1996 in Brandenburg Opfer eines rassistischen Anschlags wurde. Die neue Reihe setzt auf die Stärken Reinhold Beckmanns als Interviewer und Journalist: seine lange und profunde Fernseherfahrung vor und hinter der Kamera, seine Sachkompetenz und Ausstrahlung, sein Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen und Themen.